Schülervertretung - Grundschule Spetzerfehn

Direkt zum Seiteninhalt



Schülervertretung
an der Grundschule Spetzerfehn


Um die Schülerinnen und Schüler in demokratische Strukturen einzuführen und sie auf eine eventuelle Mitarbeit in Schülerrat oder –vertretung an den weiterführenden Schulen vorzubereiten, wählen wir ab der 3. Klasse pro Klasse und Schulhalbjahr zwei KlassensprecherInnen.

Diese haben die Aufgabe, die Interessen ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler gegenüber den Lehrerinnen und Lehrern sowie den anderen Schülern zu vertreten. Pro Halbjahr findet mindestens ein Treffen dieses „Schülerrates“ statt, auf dem die Klassensprecherinnen und Klassensprecher die Gelegenheit haben, sich untereinander auszutauschen, ihre Probleme mit anderen zu besprechen und Ideen, Kritik oder Beschwerden dem Lehrerkollegium gegenüber zu äußern. Dies wird auf diesen Treffen durch Frau Ahrends vertreten, die dann Anregungen und Kritik der Kinder weitergibt an die entsprechenden Kollegen oder in die betreffende Sitzung.

Auf diese Art und Weise sind in der Vergangenheit beispielsweise die Pausenklingel wieder eingeführt und die Regenpausen-Regelung verändert worden, weil die Kinder mit den vorherigen Regelungen aus nachvollziehbaren Gründen unzufrieden waren.


Zurück zum Seiteninhalt